Mit dem richtigen Kabelmanagement den Gaming-Tisch aufräumen

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Kabelmanagement für deinen Gaming-Tisch? Wir zeigen dir, auf was du achten solltest und bieten dir Tipps & Tricks, um Unordnung und Kabelsalat endgültig aus deinem Gaming Zimmer zu verbannen. Wir bieten dir Kaufempfehlungen für Kabelnetze, Kabelwannen sowie für Gaming-Tische, die bereits über ein durchdachtes Kabelmanagement verfügen.

Meine aktuellen Bestsellergerade sehr beliebt

1

Meine Empfehlung

Ultimate Setup Kabelmanagement

Nachdem ich mit meinen Gaming-Tisch von Ultimate Setup vollends zufrieden bin und sowohl von der Qualität als auch von den Funktionen mehr als überzeugt wurde, habe ich mich nun auch für das Kabelmanagement-System des Herstellers entschieden.

Das Kabelmanagement-System besteht zum einen aus einer Kabelwanne und zum anderen aus einem Kabelnetz. Beide Komponenten können frei nach Wunsch unterhalb des Tisches platziert werden. Aus diesem Grund ist es auch nicht notwendig, dass du unbedingt einen Gaming-Tisch dieser Marke besitzt.

Das Kabelmanagement-System von Ultimate Setup kann mit fast allen Tischen verwendet werden.

Das Ultimate Setup Kabelnetz sorgt für OrdnungFlexibel und robust

Das Kabelnetz von Ultimate Setup kommt in einem kleinen unscheinbaren Karton daher. Entgegen dieser unauffälligen Erscheinung erwartet dich aber eine Menge an Features und Eigenschaften, die dir bei einem optimalen Kabelmanagement helfen.

Jeder von uns hat mehr oder weniger Hardware auf dem Schreibtisch stehen. Jedes dieser Geräte wird meist mit einem oder sogar mehreren Kabeln versorgt. Diese Kabel hängen dann wahllos hinter dem Tisch herunter und sorgt für Unordnung und unnötigen Kabelsalat.

Schreibtisch ohne Kabelmanagement

Wie auch bei mir im oberen Bild zu sehen, sind die verlaufenden Kabel lediglich mit selbstklebenden kleinen Klemmen befestigt. Diese erledigen Ihren Zweck, schwere Kabelboxen usw. werden hier aber nicht zuverlässig gehalten.

Ein Kabelnetz besteht aus einem robusten Material. Es kann frei unter deinem Gaming-Tisch angebracht werden und bietet dir dort eine Menge an Platz, um diverse Kabel zuverlässig aufzunehmen.

Lieferumfang & InhaltDas gehört zum Kabelnetz

Ultimate Setup Kabelnetz Lieferumfang

Neben dem eigentlichen Kabelnetz lassen sich in dem Set des Kabelnetzes noch weitere Hilfsmittel finden, die eigentlich nicht zwangsläufig benötigt werden, aber dir ein zusätzliches Plus an Ordnung bieten. Umso mehr freut es einen natürlich, wenn der Hersteller bereit ist, dir etwas on top zu liefern.

Der benötigte Lieferumfang

  • 1x ein robustes Kabelnetz
  • 7x Anker zum Einhängen des Kabelnetzes
  • 1x Schablone zum korrekten Vorbohren der Bohrlöcher
  • 7x Holzschrauben, um die Anker unterhalb der Tischplatte zu verschrauben
  • 1x Montageanleitung auf Deutsch und Englisch

Das was du on top bekommst

  • 7x Kabelbinder, um mehrere Kabel zu einem Strang sinnvoll zusammenzuführen
  • 10x Kabel Clips, die du dank hochwertigem 3M Klebeband frei an deiner Tischplatte für eine zusätzliche optionale Kabelführung verwenden kannst

Im folgenden Abschnitt gucken wir uns an, wie alle Bestandteile zusammengefügt und montiert werden. Bitte achte darauf, dass du einige Tools benötigst, die nicht im Lieferumfang vorhanden sind.

Montage & BefestigungDas Kabelnetz montieren

Das benötigst du zur Montage

Zur Montage benötigst du einige Bestandteile, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Diese findest du folgend.

Zur Montage benötigt, aber nicht im Lieferumfang enthalten sind folgende Tools. Sorge am besten schon vor dem Anbau dafür, dass du alles zur Hand hast:

  • Akkuschrauber (zum Vorbohren, um nachträglich die Holzschrauben inkl. Anker zu montieren)
  • Ein 3 mm Holzbohrer (um die Bohrungen zur Montage der Anker vorzunehmen)
  • Ein Handschraubendreher (um die Anker letztendlich festzuziehen)
Montage des Ultimate Setup Kabelnetzes

Zur Montage des Kabelnetzes benötigst du zuerst die beiliegende Schablone. Diese klebst du mit etwas Klebestreifen genau an der Position fest, an der du später dein Kabelnetz haben möchtest.

Da mein Gaming-Tisch bereits aufgebaut ist, musste ich mich auf den Rücken legen, und die Schablone mit Klebestreifen von unten befestigen.

Solltest du das Kabelnetz zusammen mit deinen Gaming-Tisch aufbauen, macht es sich natürlich wesentlich einfacher, wenn du die Tischplatte auf den Boden legst und von dort aus wesentlich einfacher das Netz befestigst.

Montage der Anker für das Kabelnetz

Anschließend werden mit dem 3 mm Holzbohrer die Vorbohrungen zur Montage für die Anker vorgenommen. Nachdem du deine 6 Löcher vorgebohrt hast, kannst du die Anker vorsichtig mit dem Akkubohrer oder mit deinem Handschraubendreher festziehen.

Das Kabelnetz am Gaming-Tisch montieren und befestigen

Nun bleibt nur noch die ehrenvolle Aufgabe übrig, das Ultimate Setup Kabelnetz an die zuvor befestigten Anker einzuhängen. Nun hast du die optimale Möglichkeit, zusammen mit den beiliegenden Kabelbindern ein optimales Kabelmanagement vorzunehmen.

Bald erscheint hier auch ein umfangreiches Review zur Kabelwanne von Ultimate Setup – schaut einfach wieder vorbei.

2

Warum ist das Kabelmanagement auf dem Gaming-Tisch wichtig?

Je mehr Komponenten auf einem Schreibtisch herumstehen, umso chaotischer wird es. Auch beim Zocken wird es dann schnell ungemütlich, und eine aufgeräumte Umgebung erleichtert das Arbeiten.

Viele Gamer verstecken die Kabel einfach hinter dem Schreibtisch, aber diese Methode ist nicht immer von Erfolg gekrönt.

Denn auch auf der Arbeitsfläche bleiben dann etliche Strippen und Geräte, das Setup wird also nur bedingt übersichtlich. Hier sollte man sich Gedanken über ein ausgeklügeltes Kabelmanagement machen.

  • sorgfältig verlegte Kabel erzeugen einen aufgeräumten Eindruck
  • ein strukturiertes Kabelmanagement sorgt für Ordnung und unterstützt so deine Konzentration
  • der Gesamteindruck in deinem Gaming-Zimmer wird nicht durch unordentlich verlegte Kabel gestört
  • die Reinigung des Gaming-Tisches ist wesentlich einfacher
  • sorgfältig verlegte Kabel verhindert ein unnötiges Abknicken und erhöht so die Lebensdauer
  • eine gut durchdachte Organisation der Kabelverlegung spart unnötigen Einsatz weiterer Kabel

Wenn die Kabel ordentlich verlegt werden, ergeben sich für den Nutzer einige Vorteile. Zunächst lassen sich Dreck und Staub leichter entfernen. So entsteht gleich eine angenehme Umgebung, die den Gamer nicht unnötig ablenkt.

Schließlich haben Wissenschaftler festgestellt, dass ein aufgeräumter Arbeitsplatz die Konzentration fördert und zur Leistungssteigerung beiträgt. Somit kann ein gut organisierter Gamer-Tisch maßgeblich auch deine Performance im Game steigern.

Außerdem wird ein säuberlich verlegtes Kabel nicht verdrillt oder geknickt. Dann erhöht sich seine Lebensdauer, und es entstehen keine unnötigen Kosten.

Wenn man kein ordentliches Kabelmanagement durchführt, werden Änderungen oder ein Austausch von Geräten schnell zu einer unüberschaubaren Maßnahme.

Bei einer sinnvollen Organisation der Leitungen lässt sich aber jede einzelne Komponente ohne viel Aufwand abstecken, und man muss nicht erst etliche Kabel entwirren, um überhaupt an das Gerät zu kommen.

3

Tipps für ein übersichtliches Setup

Kabelmanagement am Gaming-Tisch
Kabelmanagement am Gaming-Tisch

Deshalb hier ein paar Vorschläge, wie man das Chaos-Problem in den Griff bekommt. Der Gamer sollte sich aber zuerst einen Überblick über sein Equipment verschaffen. Denn jede Planung beginnt mit dem Auflisten der einzelnen Teile, die am Stromnetz hängen und miteinander verbunden werden sollen.

Außerdem ist jeder Schreibtisch anders konstruiert, es gibt also keine allgemein verbindliche Lösung für das Aufräumen. Andererseits ist in jeder Arbeitsumgebung eine sinnvolle und übersichtliche Kabelführung möglich. Zunächst verschafft man sich deshalb einen groben Überblick über den Workspace mit all seinen Komponenten. Bald ergeben sich bestimmt einige kreative Ideen, wie die Kabel am besten unterzubringen sind.

Mögliche Veränderungen berücksichtigenSei auch für zukünftige Erweiterungen bereit

Aber nicht nur der Status quo ist zu bedenken. Denn mit der Zeit wollen viele Gamer ihr Equipment auch erweitern oder einzelne Geräte ersetzen. Dann sollten Neuanschluss oder Austausch einfach durchführbar sein. Also müssen die Mehrfachsteckdosen „zukunftssicher“ eingerichtet werden. Drei Plätze sollten noch frei bleiben, damit später weitere Elemente einen Stromanschluss finden.

Ordnung durch KabelbinderFlexibel und nachträglich korrigierbar

Außerdem bieten Kabelbinder beim Organisieren viele Vorteile, so lassen sich auch zusätzliche Strippen gleich unauffällig in das System einfügen. Sie sollten aber wiederverwendbar sein, dann muss das Bündel nicht erst komplett demontiert werden, wenn ein zusätzliches Teil unbedingt angeschafft und integriert werden muss.

Die Kabelbündel wirken mit den Kabelbindern immer übersichtlicher, und diese Hilfen sind für eine ansprechende Optik unverzichtbar. Mit aufgeklebten Zetteln oder Schildern bleibt die Verlegung auch nach längerer Zeit nachvollziehbar. Der Handel bietet auch farbliche Modelle an, was das Sortieren oder Markieren ebenfalls erleichtert.

Aber flexibel sollten sie sein. Deshalb sind die Halterungen auch in Varianten erhältlich, die man öffnen kann. Diese sind zwar ein wenig teurer, aber bei jeder Änderung der Schreibtischorganisation profitiert der Anwender von ihrer Flexibilität. Denn so lassen sich Leitungen schnell hinzufügen, wenn neue Komponenten die Anlage ergänzen.

Außerdem gibt es Kabelbinder, die mit einem Klettverschluss ausgestattet sind. Sie lassen sich sogar miteinander kombinieren, wenn sie durch hinzugefügte Kabel zu kurz werden. Der Klettverschluss ist leicht zu öffnen, und die Binder sind sehr stabil. Auch ein überlanges Kabel kann man so leicht aufrollen und mit ihnen fixieren.

Kabelschläuche: Das Chaos flexibel beseitigenMehrere Kabel zusammenführen und flexibel verlegen

Aber nicht nur mit den schmalen Plastikverbindungen fasst man die einzelnen Strippen zusammen. Ein Kabelschlauch eignet sich ebenfalls, wenn mehrere Leitungen ordentlich verlegt sein sollen. So kann man die Bündel hinter oder unter dem Schreibtisch sauber unterbringen.

Aufräumen mit KabelkanälenStabile Bauweise und hochwertiger Eindruck

Unmittelbar im Arbeitsbereich wirken diese Schläuche aber doch unpassend. Oft sind Kabelkanäle die bessere Wahl, wenn du als Gamer eine stabilere Möglichkeit sucht. Die Schächte gibt es aus Plastik oder aus Aluminium. Die Kunststoff-Variante kann man mit einem doppelseitigen Klebeband gut fixieren.

Die anderen Modelle sind stabiler, sie werden mit den passenden Dübeln und Schrauben geliefert. Die Befestigung ist also etwas aufwändiger, dafür aber verlässlicher. Im Baumarkt oder im Internet findet man die Kanäle in verschiedenen Größen, je nachdem wie viele Kabel darin Platz finden sollen.

Weil die Kabelschächte aus Plastik leichter anzubringen sind, eignen sie sich besonders für längere Verbindungen, etwa für LAN- oder HDMI-Kabel. Auch das Preisargument spielt dann eine Rolle, denn Kunststoff ist immer billiger als Metall.

Wenn aber etwa der Monitor an der Wand befestigt ist, eignet sich Aluminium besser. Denn es sieht stets hochwertiger aus und wirkt auch bei Kabelverlegungen professioneller. So kann auch ein optimiertes Kabelmanagement ansprechend aussehen.

Die Kabelführung und der höhenverstellbare SchreibtischAchte auf ausreichend lange Kabel

Ein Gaming-Tisch, den man in der Höhe verstellen kann, ist nicht nur aus ergonomischen Gründen eine sinnvolle Angelegenheit. Aber beim Verlegen von Kabeln achtet der Gamer besser darauf, dass er die Kabel nicht zu kurz wählt. Denn sonst werden entweder die Kabel beim Hochfahren aus den Anschlüssen gerissen oder die Verstellung des Arbeitsgeräts funktioniert nicht mehr.

Überhaupt sind etwas längere Kabel die bessere Wahl. Denn so bleibt man flexibel, wenn später eine andere Organisation sinnvoll erscheint. Oder der Nutzer greift zu einer Kabelschlange oder einem Spiralkabel. Diese Verbindungen passen sich variabel der Höhe der Arbeitsplatte an. Für ein flexibles Kabelmanagement sind derartige Leitungen optimal.

Kabel vermeiden, Funkverbindungen nutzenNutze bei Möglichkeit kabellose Verbindungen

Die Alternative zu störenden Kabeln: Gar keine Kabel! Auch das gehört zu einem durchdachten Kabelmanagement – Das lässt sich zwar nicht zu einhundert Prozent umsetzen, Funkverbindungen brauchen aber bestimmt keine Strippen. Wenn immer möglich, greift der clevere Gamer deshalb auf sein WLAN zurück, oder er nutzt Maus und Tastatur in der drahtlosen Variante.

Die Kabel unsichtbar verlegenKabeldurchführungen verwenden

Für den oder die Bildschirme bieten sich Monitorhalterungen an. Die Kabel der Monitore verschwinden in den Ständerarmen und im Halterungsstamm, dann führen sie unter die Tischplatte.

Aus vielen Büros sind die Kabeldurchführungen bekannt. Sie sehen elegant aus und eignen sich besonders für Maus- und Tastaturkabel. Dann muss aber zunächst ein passend großes Loch in den Schreibtisch gebohrt werden, und nicht jedes Material verträgt eine derartig rabiate Behandlung.

Versenkbare Steckdosen bringt man auf die gleiche Weise an, dann wird der Weg für die Netzkabel erheblich verkürzt. Bei Nichtgebrauch fährt der Nutzer die Leiste einfach herunter.

Magnetische Halterungen gegen KabelsalatOptisch ansprechend und leicht zu montieren

Manche Leitungen fallen immer wieder hinter den Schreibtisch, mit einer magnetischen Befestigung verhindert man aber derartige Unordnung. Ein magnetischer Clip fixiert das widerspenstige Kabel, der seinerseits von einer Metallplatte gehalten wird.

Kabelwanne und KabelboxStabile Aufnahme von Kabeln und Steckleisten direkt am Tisch

Kabelwannen lassen sich leicht unter dem Gaming-Tisch oder an der Zimmerwand befestigen. Kabelbündel, Netzteile und Mehrfachsteckdosen kann man in diesen Behältern in großer Zahl unterbringen, so stören sie nicht mehr die Optik im Arbeitsbereich.

Auch Kabelboxen helfen beim Aufräumen, die man einfach auf den Tisch stellt. Alle Teile, die nur für Unordnung sorgen, gehören in diesen Behälter hinein, der gut verschließbar sein sollte. Diverse Varianten dieser Boxen sind mittlerweile erhältlich, aus Kunststoff oder Holz und in verschiedenen Größen.

4

Kabeldurchführung selber in die Tischplatte bohren: Schritt für Schritt erklärt

Wenn du auf der Suche nach einem neuen Gaming-Tisch bist, achte unbedingt darauf, dass er über ein gutes Kabelmanagement verfügt. Denn nichts ist so nervig wie lange Kabel, die ständig im Weg sind!

Warum du Kabeldurchführungen am Gaming-Tisch benötigst

Kabelmanagement ist wichtig, wenn es um das Einrichten eines Gaming-Tisches geht. Es gibt nichts Schlimmeres, als sich beim Zocken die Kabel in die Quere zu kommen. Es ist perfekt für alle Gamer, der organisiert bleiben möchten. Insbesondere für diejenigen, die viel Equipment besitzen und dennoch den Überblick behalten wollen.

Bestseller Nr. 1
Hejo 10 Stück Schreibtisch Kabeldurchführung, 60mm Kabeldurchlass mit 1...
39 Bewertungen
Hejo 10 Stück Schreibtisch Kabeldurchführung, 60mm Kabeldurchlass mit 1...*
  • 【Kabelstaubabdeckung】Der Schreibtischlochdeckel ist mit einer Bürste versiegelt, um zu...
  • 【Größe】Der Durchmesser der Tischkabelzettel beträgt etwa 60 mm; Der Durchmesser der Lochsäge...

Wenn du jedoch einen einfachen Schreibtisch zu einem Gaming-Tisch umgebaut willst, kann es natürlich vorkommen, dass diese sinnvollen und nützlichen Einlässe an der Tischplatte nicht vorhanden sind.

Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kannst du jeden Schreibtisch so gestallten, dass störende Kabel der Vergangenheit angehören. Folge unserer Anleitung und bohre selbst Kabeldurchführungen in deinen neuen Gaming-Tisch!

Kabeldurchführungen am Gaming-Tisch selbst zu bohren ist problemlos möglich. Dieses Projekt ist nicht allzu schwierig, wenn du dich vorher ein wenig informierst.

Folgendes Werkzeug und Zubehör solltest du unbedingt benutzen

Werkzeug für Kabeldurchführung

Damit das Bohren der Kabeldurchführung nicht zum Reinfall wird, solltest du folgendes Werkzeug und Zubehör griffbereit haben.

Dieses Werkzeug benötigst du zum Bohren der Kabeldurchführung
eine Bohrmaschine zum Bohren der Kabeldurchführung
ein Lochsägen-Set (60 mm) zum korrekten Aussägen der Öffnung
einen 6 mm Holzbohrer zum Vorbohren
ein Einsatz für die Kabeldurchführung
ein Bleistift zum Anzeichnen der Stelle zum Anbohren
ein Zollstock zum Ausmessen der richtigen Position
Schritt für Schritt anleitung
Bevor du mit der Arbeit beginnst, sollten einige wichtige Dinge geklärt werden. Einerseits musst du sicherstellen, dass du die richtigen Werkzeuge zur Hand hast. Diese hatten wir dir oben bereits aufgeführt. Außerdem solltest du genau prüfen, wo und an welcher Stelle in der Tischplatte du die Kabeldurchführungen bohren möchtest.
Anzahl und Position der Kabeldurchführungen festlegen
Überlege, wie viele Öffnungen du benötigst und wo du sie platzieren möchtest. Ausschlaggebend ist hier die Anzahl und der Umfang deines Equipments auf deinem Gaming-Tisch.
Schließe mögliche Hindernisse an der Unterseite der Tischplatte aus
Nachdem du weißt, wo du die Kabeldurchführungen platzieren möchtest, solltest du unterhalb der Tischplatte nachsehen, ob sich in diesem Bereich Hindernisse befinden, wie z. B. Querstreben am Tischgestell.
Markiere den Punkt der Bohrung und achte auf genügend Platz
Beim markieren der Stelle der Bohrung ist darauf zu achten, dass der Aufsatz der Lochsäge einen Durchmesser von ca. 10-12 cm hat. Sorge dafür, dass sich rundum dieser Markierung der Bohrung genügend Freiraum befindet, damit der Aufsatz nirgends anstoßen kann. Die eigentliche Öffnung sollte 60 mm betragen, da die meisten Einsätze für Kabeldurchführungen genau diesen Durchmesser haben. Nehme den Aufsatz als Schablone und ziehe mit dem Bleistift einen Kreis. Markiere den Mittelpunkt der kreisförmigen Markierung, da diese gleich zum Vorbohren benötigt wird.
Bohre von unten mit einem Holzbohrer durch die Markierung
Mit einem einfachen Holzbohrer an der markierten Stelle von unten durch die Tischplatte bohren. Dieser Austrittspunkt dient dann als Führung beim Bohren mit der Lochsäge und sorgt zusätzlich für Stabilität und Führung.
Bohre von oben mit der Lochsäge durch die zuvor gesetzte Bohrung mit dem Holzbohrer
Tausche nun den Holzbohrer gegen die Lochsäge aus. Mit der Lochsäge beginnst du genau am Austrittspunkt des zuvor mit dem Holzbohrer gesetzten Loches. Dies dient der Orientierung und besseren Führung beim Bohren der Kabeldurchführung. Es kann auch vorkommen, dass das Holz an der Austrittsstelle herausgerissen wird. Das wollen wir natürlich an der Oberseite verhindern. Beginnen wir also mit dem Bohren von oben.

Wievielte Kabeldurchführungen benötigst Du?

Je nach Umfang deines Equipments auf deinem Gaming-Tische und Kabelmenge können eine oder auch mehrere Kabeldurchführungen sinnvoll sein.

Normalerweise findest du an einem Gaming-Tisch zwei Öffnungen zum Durchführen von Kabeln. Diese befinden sich meist in der hinteren rechten und linken Ecken der Tischplatte.

Überlege zunächst, wie viele Kabeldurchführungen du benötigst und wo du diese platzieren möchtest.

Finde und markiere die Position der Bohrungen

Hinweis: Die meisten Einsätze haben einen Durchmesser von 60 mm. Allerdings ist der Aufsatz für die Lochsäge mit ca. 10-12 cm deutlich breiter. Achte also darauf, dass rund um deine Markierung ca. 60 mm Freiraum bleibt, damit du beim Bohren nirgends anstößt.

Nachdem du nun die ungefähre Position der Kabelführung gefunden hast, ist es an der Zeit, unter den Tisch zu schauen.

Stelle sicher, dass sich an der Stelle, an der du die Kabeldurchführung bohren möchtest, keine Hindernisse befinden. Teilweise finden sich hier Querstreben oder andere Bestandteile des Tischgestells, die dich beim Bohren behindern können.

Du kannst auch den Aufsatz deiner Lochsäge zur Hand nehmen und grob mit einem Bleistift einen Kreis unterhalb der Tischplatte nachziehen. Der Mittelpunkt stellt dann deinen Punkt zum Anbohren dar. Diesen Mittelpunkt solltest du auch mit dem Bleistift unbedingt markieren.

Die Kabeldurchführung in die Tischplatte bohren

Du weißt jetzt genau, wo du bohren möchtest. Außerdem solltest du darauf geachtet haben, dass um diese Stelle herum genügend Platz ist, damit deine Lochsäge nicht irgendwo anstößt und Schaden anrichtet.

Hinweis: Mit dem einfachen Holzbohrer von unten bohren, da du genau markiert hast, wo der Mittelpunkt deiner zukünftigen Kabeldurchführung ist.

Bevor du jetzt aber direkt mit deiner Lochsäge loslegst, solltest du erst einmal zu einem einfachen Holzbohrer greifen. Mit diesem bohrst du von unten durch die Tischplatte ein einfaches Loch.

Jetzt tauschst du den einfachen Holzbohrer gegen deine 60 mm Lochsäge aus. Wende nun deine Aufmerksamkeit der Oberseite der Tischplatte zu.

Hinweis: Mit der Lochsäge von oben bohren, da an der Austrittsstelle Holzsplitter herausgerissen werden können. Es kann abgeschliffen werden, aber es sieht nicht schön aus.

Das durch den einfachen, kleineren Holzbohrer entstandene Loch verwendest du nun als Markierung und Einstiegspunkt für deine Lochsäge.

Dies hat den Vorteil, dass du genau weißt, wo du mit dem Bohren beginnen musst und dass du beim Vorbohren besser geführt wirst, was dir mehr Halt und Stabilität gibt.

Ein Meinung: Kabeldurchführung in die Tischplatte bohren

In Sachen Gaming-Tische mit einem integrierten Kabelmanagement-System gibt es mittlerweile eine große Auswahl. Doch wer seinen einfachen Schreibtisch zu einem Gaming-Tisch umbauen will, kann auch die sehr wichtigen und hilfreichen Kabeldurchführungen selbst bohren.

Dieses Projekt ist nicht allzu schwierig und kann problemlos von jedem selbst durchgeführt werden. Dafür benötigt man lediglich ein wenig handwerkliches Geschick und das richtige Werkzeug.

Zunächst einmal sollte man sich überlegen, wo genau die Kabeldurchführungen angebracht werden sollen. Anschließend kann die Arbeit beginnen und das Kabelmanagement am Gaming-Tisch optimiert werden.

Mit etwas Geschick und Voraussicht ist es also problemlos möglich, Kabeldurchführungen selbst zu bohren – und das ganz ohne teure Werkzeuge oder Hilfsmittel.

5

Ein Fazit zum Kabelmanagement am Gaming-Tisch

Eine Meinung

Wie wir feststellen konnten, bringt ein ordentliches Kabelmanagement dank diverser Kabelführungen und weiteres Zubehör ein ein gehöriges Plus an Ordnung mit sich, was sich letztendlich positiv auf deine Leistung und auf dein Aim auswirken kann.

Wenn du es also ernst meinst und du stets ein Maximum an Leistung abrufen möchtest, nimmst du diesen Aufwand in Kauf und sorgst auf deinem Gaming-Tisch für Sauberkeit.

Moritz

Moritz

Das 30. Lebensjahr erreicht und mit Diablo I und der Beta von CS groß geworden, möchte ich dir helfen, den für dich optimalen Gaming Tisch zu finden.

SUCHEN UND FINDENSuche und finde deinen Gaming-Tisch

SUCHEN UND FINDENFinde deinen Gaming-Tisch

zockertisch.de
Logo
Artikel vergleichen
  • Gesamt (0)
Vergleichen
0